Jahresweiser Übersicht

Der natürliche Jahreskreis - keltische Wurzeln
Unsere Ahnen richteten ihren Kalender, ihre Traditionen, Feste und Rituale nach der Höhe der Sonne, dem Zyklus der Mondin und der Ernte aus.

Illustration “magischer Jahresweiser” mit den großen Mond- & Sonnenfesten und jeweilige Tierkreiszeichen der Sonne für 3824 nach Stonehenge (2024 n. Nz.)

Eine Übersicht der Jahreskreisfeste im Jahre 3824 n.Stg. für Dich:

Keltische Sonnenfeste

2024 n.Nz.

Keltische Mondfeste

2024 n.Nz

Jul (Wintersonnenwende)

21.12.24

Imbolc

25.01.24

Ostara (Frühlingstagundnachtgleiche)

20.03.24

Beltane

24.04.24

Litha (Sommersonnenwende)

20.06.24

Lughnasadh

21.07.24

Mabon (Herbsttagundnachtgleiche)

22.09.24

Samhain

01.11.24

Samhain

Mondfest ᛋΛMHΛINNacht der Anderswelt | Das Fest zu Dunkelmond in Gedenken der Ahnen

Wann?  Am 11. Neumond nach Jul (01.11.2024) sind die Schleier zur Anderswelt dünner denn je.

! Nicht zu verwechseln mit Halloween am 31.10 auf den 1.11. siehe Tabelle unten – “Halloween” ist ein christliches Fest, welches mit dem eigentlichen Ursprung von Samhain kaum noch einher geht.

Jule

WINTERᛋ⊕NNENWENDE – Das keltische Julfest und Beginn der Rauhnächte

Wann? 21./22. des Julmond (21.12.2023-2026 | 22.12.2027)   

! Nicht zu verwechseln mit Weihnachten siehe Tabelle unten             

Imbolc

Mondfest IMᛒOLC – Die Widerkehr des Lichtes und das Fest der Reinigung

Wann? am 2. Vollmond nach Jul -> am 25. des Hartung (25.01.2024)

! Nicht zu verwechseln mit Lichtmess am 01. auf den 02.02. siehe Tabelle unten

Ostara

FRÜHLINGSTAGUNDNACHTGLEICHE 

Wir feiern das 2. von 4 Sonnenfesten und somit den Frühlingsbeginn an dem Tag, an dem die Sonne von Süden nach Norden den Himmelsäquator quert.

Wann? Am Tag des Frühlingsäquiniktium -> 20. des Lenzing (20.03.2023-2028)

! Nicht zu verwechseln mit Ostern siehe Tabelle unten        

Beltane | Walpurgisnacht

Mondfest BELTANE – das Fest der Liebe, Fruchtbarkeit und Sexualität

Wann? am 5. Vollmond nach Jul -> 24. des Ostermond (24.04.24.)

! Nicht zu verwechseln mit dem christlichen Fest der “heiligen Walburga” am 30.04 siehe Tabelle unten

Litha

SOMMERᛋ⊕NNENWENDEMittsommerfest | Sommerbeginn

Wir feiern das 3. von 4 Sonnenfesten (Jule|Ostara|Litha|Mabon) an dem Tag, an dem die Sonne auf der Nordhalbseite der Erde die höchste Höhe erreicht. Somit entsteht der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres. Die Sommersonnenwende ist ein keltisches Hochfest.

Wann? 20./21. des Brachtet (20.06.2024 21.06.2025 – 2027)    

Lughnasadh | goldene Hochzeit

Mondfest LUGHNASADH oder auch Schnitterfest 

Wann? am 8. Vollmond nach Jul -> 21. des Heuert (21.07.2024)

Mabon | Erntedank

HERBSTTAGUNDNACHTGLEICHE 

Wir feiern das 4. von 4 Sonnenfesten und somit den Herbstbeginn an dem Tag, an dem die Sonne von Norden nach Süden den Himmelsäquator quert.

Wann? Am Tag des Herbstäquinoktium

22. des Scheiding (22.9.2025 | 23.09.2026 | 23.09.2027 | 22.09.2028) 

ACHTUNG! Verwechslungsgefahr!

.

Text: Sabrina Paul

Quellen: https://keltus.eu/keltischer_jahreskreis.php | Von Sonnenwend bis Rauhnacht – V. Kirschgruber | Die Bibel – das neue Testament | https://labdanum.de/Was-jetzt-Mabon-oder-Herbst-Tag-und-Nachtgleiche-oder-Aequinox | 

Bilder: Sabrina Paul x PicsArt x Canva

DISCLAIMER: Die Informationen die ich hier zusammentrage und weitergebe entsprechen meinem persönlichen, aktuellem Wissen. Desto mehr ich recherchiere und lerne, desto mehr neue Impulse bekomme ich um diese Informationen zu kombinieren. So wie mit allem, nehme dir heraus, womit DU resonierst und was sich für DICH stimmig anfühlt.